OEAV-EVENTS.AT
Alpenverein in Wien://oeav-events.at Home | Sitemap | Impressum | Wartung | Login
MITGLIED WERDEN
Als Mitglied des Alpenvereins sind Sie weltweit versichert, nächtigen billiger auf über 500 Schutzhütten und helfen mit die Alpen zu schützen. mehr

PRINTMEDIEN
Jahresprogramme,
Mitgliederzeitungen und
Jahresberichte mehr

NATUR & UMWELT
Saubere Berge
Alpenverein und Almdudler setzen sich für die Müllvermeidung ein.
mehr

KLETTERANLAGEN
Über 2.000m2 Kletterfläche vom OeAV in Wien mehr


TOPOS


AUSRÜSTUNGSVERLEIH
Alpine Ausrüstung für Skitouren, Hochtouren, Klettersteige und Klettern mehr



Druckversion An einen Freund senden

Alpenverein und Almdudler: Saubere Berge

Almdudler unterstützt die Alpenvereins-Aktion „Saubere Berge“. 

Dieses Projekt verfolgt das ehrgeizige Ziel, jeglichen weggeworfenen Abfall in den Bergen zu vermeiden. Dazu wurden jetzt alle Alpenvereinshütten mit Abfallsäcken ausgestattet, die kostenlos an Bergsteiger ausgegeben werden. Damit kann jeder seine Abfälle mit ins Tal nehmen und dort ordnungsgemäß entsorgen. Die Müllsäcke selbst sind aus aus leicht verrottbarer Maisstärke gefertigt.


Lara und Katja zeigen, wie´s geht: Gratis-Müllsack aus dem Spender nehmen, eigenen und gesammelten Müll hinein und im eigenen Rucksack zur Entsorgung mit ins Tal nehmen. Foto: norbert-freudenthaler.com

Almdudler steuert die Müllsäcke zu dieser Aktion bei. Geschäftsführer Gerhard Schilling: „Es freut uns ganz besonders, dass Almdudler einen Beitrag für eine intakte Umwelt leisten kann. Deren Schutz ist uns ein wichtiges Anliegen.

Alpenvereins-Präsident Christian Wadsack freut sich über die Hilfe: „Damit kann der Alpenverein ein langjähriges Anliegen noch besser ins öffentliche Bewusstsein bringen. Ich freue mich auf meine erste Bergtour, bei der ich wirklich keinen Müll mehr sehe!“
 
Zum Auftakt für diese Aktion haben Schüler aus Wr. Neustadt an einem „Müllkrimi“ auf der Rax teilgenommen. Stationen mit versteckten Hinweisen halfen den jungen TeilnehmerInnen ihre eigenen Antworten auf knifflige Fragen zu finden: „Wer bringt den Müll auf die Berge? Wohin verschwindet der Müll? Wie lange dauert die Zersetzung? Darf ich die Bananenschale wegwerfen? Besser Jausenbox oder Plastiksackerl?“

Der Alpenverein bemüht sich sehr um Klimaschutz und Umweltfreundlichkeit seiner Schutzhütten
Viele verfügen schon über eine eigene biologische Kleinkläranlage. Dazu kommen riesige Investitionen in die umweltfreundliche Energieversorgung. In den letzten 15 Jahren wurden von Alpenvereinssektionen alleine in Umweltmaßnahmen bei Hütten über 33 Millionen Euro investiert! (im Durchschnitt € 2,36 Millionen/Jahr). Sektionen und Wirtsleute, die sich in besonderem Maße um den Umweltschutz bemühen, werden vom Alpenverein mit dem Umweltgütesiegel ausgezeichnet. Interessierte können Details zur Umwelttechnik und den Umweltgütesiegelhütten in einer eigens erstellten Broschüre "Hütten mit Umweltgütesiegel" nachlesen.

Alpenvereinshütten stellen als alpine Stützpunkte einen Ort der Geborgenheit und Erholung für die Besucher dar. Aufgrund ihrer Lage in sensiblen Ökosystemen ist gerade dort ökologisch motiviertes Wirtschaften besonders wichtig. Immer mehr Hütten erhalten das Gütesiegel „So schmecken die Berge“. Dieses hebt die Bereitschaft der Hüttenwirtsleute hervor, regionale Produkte anzubieten und damit einen Beitrag zu einer nachhaltigen heimischen Berglandwirtschaft zu leisten.
 
Gewinner sind alle Beteiligten:
  • der Hüttengast, der seine Bergregion auch kulinarisch erleben kann;
  • die Wirtsleute, die sich als Anbieter von regionaltypischen Produkten ein unverwechselbares Image und einen Wettbewerbsvorteil für ihre Hütte schaffen;
  • die Alpenvereins-Sektion, der die Hütte gehört, weil damit eine längerfristige wirtschaftliche Sicherung des Hüttenbetriebes gewährleistet werden kann;
  • der Bergbauer, weil zusätzliche Absatzmöglichkeiten zu seiner Existenzsicherung beitragen;
  • das heimische Handwerk, da die Verarbeitung landwirtschaftlicher Produkte Arbeitsplätze in der Region sichert;
  • die Umwelt, weil Verpackungsmaterial und Transportwege eingespart werden.
Wer sich für die Umwelt einsetzen will, findet beim Alpenverein handfeste Öko-Projekte zum Mitmachen: Bei den Umweltbaustellen der Alpenvereinsjugend und bei Bergwaldprojekten kann man tatkräftig selbst Hand anlegen und z.B. Bäume pflanzen, auf Almen mithelfen, Wege sanieren. Die Einsätze dauern meist eine Woche lang und finden in ganz Österreich statt. Aufenthalt und Verpflegung sind kostenlos, die TeilnehmerInnen müssen nur ihre Reisekosten selber tragen.


BILDERGALERIEN
Bilder von unserem Alpin-Programm, Gruppen und sonstigen Events. mehr

TOURENPORTAL
AlpenvereinAktiv.com

Alle Infos zur nächsten Bergtour:

Wandern, Bergsteigen, Klettersteig, Klettern, Skitour, Schneeschuh, MTB und einige mehr
mehr

SCHNELLSUCHE VERANSTALTUNGEN

NEWSLETTER
Eintragen in die Mailing-Liste vom OeAV in Wien mehr

WERBUNG






FORUM

Informations-Forum, Bilder- und Link-Sammlung für Wanderer und BergsteigerInnen mehr

ALPENVEREIN IN WIEN

Internetportal der Wiener OeAV Zweigvereine mit Veranstaltungs-datenbank von über 1000 Bergtouren und Kursen mehr

VOLLTEXT-SUCHE
Loading



Ein Service vom OeAV Landesverband Wien | © 1997-2017 nessy EDV-Dienstleistungen